Am 04. September 2020 führten wir eine Übung zum Thema Brandeinsatz durch. Übungalarmierung war „Brandverdacht“ beim alten Kirchenwirt. 

Als dass RLF eingetroffen ist, wurde festgestellt dass es sich um einen Brand handelte. Da durch den Eigentümer bekannt war dass fünf Personen vermisst waren, wurde sofort mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung begonnen. Weiters wurde noch ein zweiter Atemschutztrupp alarmiert.

Die Wasserversorgung wurde durch dass KLF aus einem nahegelegenen Hydranten sichergestellt.

Der erste Atemschutztrupp konnte im Kellerbereich eine Person retten, parallel wurde im Außenbereich eine verletzte Person von einem Vordach gerettet.

Es wurde auch spontan ein Atemschutz- Notfall simuliert, wobei der dritte Mann des zweiten Trupps plötzlich vermisst wurde. Nach kurzer Suche konnte der vermisste Kamerad verletzt gefunden werden und durch unterstützung seiner Kameraden ins freie gebracht werden.

Vorallem dieses Jahr ist eine eine Übung wie diese sehr wichtig, da viele andere Schulungsthemen bereits gestrichen werden mussten. 

Kategorien: Ausbildung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.