Übungsannahme bei den beiden Übungen war jeweils ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung im Feuerwehrhaus wurden die Funktionen von Einsatzleiter und Gruppenkommandanten eingeteilt und zum Einsatzort nach Lehen ausgerückt.

Das Übungsziel war die eingeklemmten Personen so rasch wie möglich aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Dabei wurde Wert auf die Personenbetreuung im Fahrzeug (innerer Retter) gelegt, sowie auf die verschiedensten Rettungstechniken.

Die eingeklemmten „Übungsopfer“ wurden erstversorgt und dann je nach Verletzungsgrad aus den Fahrzeugen gerettet. 

Das Hauptaugenmerk bei den beiden Übungen galt einem ruhigen und sauberen Arbeiten am Unfallort.

Herzlichen Dank gilt der Fa. Steinbock für die Zurverfügungstellung der Autos.

Kategorien: Ausbildung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.