In Aschach fand der diesjährige OÖ Landes-Wasserwehrleistungsbewerb fast vor unserer Haustür statt.

Von unserer Feuerwehr traten 2 Zillenbesatzungen in Bronze, 1 in Silber und 1 Mann im Zilleneiner an. Alle Teilnehmer durften sich über einen erfolgreich abgeschlossenen Bewerb freuen und erreichten gute Platzierungen. Philip Lanzersdorfer und Florian Lackner erreichten in Silber mit dem 14. Rang von 161 in der Wertung Silber nur ganz knapp nicht die Top Zehn.

Die Ruderzille hat sich speziell im Hochwassereinsatz immer wieder bestens bewährt. Gerade wo man mit Booten nicht mehr fahren kann, kommt diese zum Einsatz. Es bedarf nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch einer guten Technik, um die Zille zu steuern.

Bei diesem Berwerb waren aber nicht nur unserer Zillenfahrer im Einsatz. Ebenfalls unterstützte unsere Feuerwehr die gastgebende Feuerwehr Aschach sowie den Oö. Landes-Feuerwehrverband beim Sicherungsdienst mit dem A-Boot. Hier standen unsere Schiffsführer am Freitag und Samstag ganztags im Einsatz.

Das Abzeichen in Bronze erreichten: Stefan Lackner und Martin Straßl

Das Abzeichen in Silber erreichte: Philip Lanzersdorfer

Herzlichen Gratulation zu den Abzeichen und den Platzierungen!

Ergebnisse finden sie auf der Homepage des OÖ Landesfeuerwehrverbandes.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.