Zu einer Personenrettung auf der Ruine Stauf wurde die Feuerwehr Haibach um 16:21 von der Landeswarnzentrale alarmiert.

Eine Frau verletzte sich im Bereich der Ruine am Fuß und konnte den Rückweg nicht mehr alleine bewältigen. Daraufhin verständigte sie die Feuerwehr. Da wir mit unseren Feuerwehrautos nicht bis zur Unfallstelle vorrücken konnten mussten wir zu Fuß, ausgerüstet mit den erforderlichen Einsatzmitteln (Korbschleiftrage, Motorsäge…) die letzten 700 Meter bewältigen. Während ein Teil der Mannschaft die Frau versorgten, räumte die restliche Mannschaft den Weg von umgestürzten Bäumen und Ästen frei.

Die  Person wurde mittels Korbschleiftrage zum Kommandofahrzeug getragen und dann zu Ihrem Auto gebracht. Ihr Mann fuhr Sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr Haibach stand mit 2 Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Einsatzende: 17:40, Einsatzleiter HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.