Am 24. Juni 2022 fand eine technische Übung zum Thema „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ statt. Es waren insgesamt zwei PKWs und ein Traktor mit Rückewagen in den Verkehrsunfall verwickelt. Ein PKW lag abseits der Straße an einem Baum angelehnt und der zweite PKW ist hinten in den Rückewagen aufgefahren.

Bei dem PKW im Graben war zu Beginn eine Person eingeklemmt, deswegen wurde der Schwerpunkt auf die Menschenrettung gelegt. Mittels „Stab- Fast“, ein neu angeschafftes Gerät welches zur Stabilisierung von Fahrzeugen dient, wurde das Auto vor dem Umkippen gesichert. Die eingeklemmte Person wurde mittels Spineboard und der „Tunnel“- Technik über den Kofferraum gerettet.

Der zweite PKW wurde von uns gesichert und auslaufende Betriebsmittel wurden beseitigt.

Hauptaugenmerk lag auch wieder auf der korrekten Arbeitsweise wie z.B. den Schnitttechniken mit dem hydraulischen Rettungsgerät. Vor allem durch die B130 ist das Risiko von Verkehrsunfällen in unserem Einsatzgebiet erhöht, weswegen wir für Einsätze aller Art gut gerüstet sein müssen!

Kategorien: Ausbildung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.