Am Freitag den 13. Mai 2022 fand in der „Hoamat“ die jährliche Jahresvollversammlung unserer Feuerwehr statt. Nach zwei Jahren konnte heuer die Jahresvollversammlung wieder unter gewohnten Umständen durchgeführt werden.

Kommandant Josef Ratzenböck konnte neben 50 Mitgliedern auch Bürgermeister Andreas Hinterberger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Hubert Straßer, vom Roten Kreuz Hartkirchen Ortsstellenleiter-Stellvertreter Reinhard Hinterberger sowie Postenkommandant Markus Duscha von der Polizeiinspektion Aschach als Ehrengäste begrüßen.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit trug Kommandant Stv. Janis Baschinger den Tätigkeitsbericht über das abgelaufene Jahr vor. 70 Einsätze (1 Brand- und 69 Technische Einsätze) gab es 2021 zu bewältigen. Das Einsatzspektrum reichte von Bränden über Fahrzeugbergungen bis hin zu Unwettereinsätzen. Letztere machte vergangenes Jahr insgesamt 26 Ausrückungen aus.

Insgesamt leisteten die Feuerwehrmitglieder 866 Einsatzstunden. Aufgrund von Corona waren Ausbildungen und Übungen im letzten Jahr noch immer schwer durchzuführen.  In Summe wurden dennoch 3.972! Stunden im Dienste der Allgemeinheit und am Nächsten geleistet.

Durch den Gerätewart Stv. Pusch Eric wurde heuer erstmals präsentiert, welche Geräte im vergangenen Jahr angekauft/ausgetauscht und welche Aufrüstungen durchgeführt wurden. Themenschwerpunkte waren die „Einsatzbekleidung/Dienstbekleidung – Neu“, Brandmeldeanlage, Heckwarnbeklebung sowie die Waldbrandausrüstung, welche bereits drei Tage später aktiv zum Einsatz kam.
Insgesamt wurden ca. 25.000€ für die Ausrüstung und Sicherheit unserer Kammerad-/innen ausgegeben.

Die Zugskommandanten Mario Leidinger und Florian Lackner sprachen in ihrem Bericht über die Ausbildung im vergangenen Jahr. Insgesamt wurden 1.036 Stunden für Übungen/Schulungenim Rahmen von 13 Lehrgängen und Weiterbildungsveranstaltungen aufgewendet.

Beide bedankten sich für die hohe Ausbildungsbereitschaft und bei allen, die Übungen vorbereiten und gestalten sowie für die Teilnahme bei Leistungsprüfungen und -bewerben.

Jugendbetreuer Martin Straßl informierte die Anwesenden über die Aktivitäten der Feuerwehrjugend, über Jugendstunden, Wissenstests, Bewerbe, Ausflüge (Actiondays) und die Friedenslichtaktion. Die Jugendgruppe umfasst derzeit 13 Mitglieder.

Nach den Berichten wurden die Angelobungen/Beförderungen/Ehrungen durchgeführt.

Angelobungen/Beförderungen

Angelobung zum Feuerwehrmann: Lukas Schildberger, Max Walter Oberleitner, Paul Hinterberger, Lydia Bayer 

Beförderung zum Löschmeister: Eric Pusch 

Beförderung zum Oberlöschmeister: Oliver Damberger 

Beförderung zum Brandmeister: Christian Kaltseis, Stefan Walchshofer

Beförderung zum Oberbrandmeister: Stefan Dieplinger

Auszeichnungen

25-jährige Feuerwehrdienstmedaille: Siegfried Auinger, Christian Bräuer, Mario Dieplinger, Markus Habringer, Stefan Walchshofer, Ronald Reisinger

40-jährige Feuerwehrdienstmedaille: Gerhard Ledermüller

Bezirks- Verdienstmedaille in Bronze: Stefan Lackner

Bezirks- Verdienstmedaille in Gold: Stefan Dieplinger

Nach dem Punkt Allfälliges und den Grußworten der Ehrengäste beendete Kommandant Josef Ratzenböck die Vollversammlung mit dem Leitspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.