Am 01. April fand der jährliche Atemschutz-Leistungstest statt. Dieser ist für alle Atemschutzträger verpflichtend, um die Leistungsfähigkeit für den Einsatz gewährleisten zu können.

In verschiedenen Übungen wird die körperliche Eignung der Kameraden überprüft – die einzelnen Stationen werden immer durch einen weiteren Kameraden begleitet und überwacht.

Vor allem nach einer durchgemachten Corona-Infektion ist es wichtig, sicherzustellen, dass alle Kameraden im Ernstfall die nötige Leistung aufbringen können.

Kategorien: Ausbildung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.