Aufgrund des starken Schneefalls, wurden wir am Dienstag den 30. November
um 14:04 Uhr, von der Landeswarnzentrale mit dem Einsatzstichwort „LKW im
Graben“ alarmiert.

Der Einsatzort befand sich im Aschachtal, da dort was manche nicht wissen ein
Teil der Aschachtalstraße zur Gemeinde Haibach gehört und somit
Einsatzgebiet unserer Wehr ist.

Kurz vor unserer Alarmierung wurde ebenso die FF Hilkering/Hachlham
alarmiert, da auch sie unweit der Unfallstelle dort zuständig sind.
Auf der Schneebedeckten Fahrbahn rutschte ein Sattelzug rechts von der
Fahrbahn ab, wo er anschließend im Seitengraben hängen blieb und nicht mehr
selbstständig auf die Straße zurück konnte.

Mittels Seilwinde eines Traktors der durch die FF Hilkering/Hachlham
verständigt wurde, sicherten sie den LKW gegen weiteres zur Seite rutschen,
während wir mit der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges den Sattelzug
wieder auf die Fahrbahn zurückzogen.

Anschließend konnte der LKW unbeschadet seine Fahrt fortsetzen und wir
wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz standen zwei Feuerwehren mit 25 Kameraden/innen und drei
Fahrzeugen unter der Leitung von OBI Janis Baschinger.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.