Am Sonntag den 12. September 2021 fand in der „Naturwundahalle“ die jährliche Jahresvollversammlung unserer Feuerwehr statt, jedoch aufgrund von Corona etwas verspätet.

Kommandant Josef Ratzenböck konnte neben 45 Mitgliedern auch Bürgermeister Franz Straßl und Bezirksfeuerwehrkommandant Thomas Pichler als Ehrengäste begrüßen.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit trug Schriftführer Siegfrid Auinger den Tätigkeitsbericht über das abgelaufene Jahr vor. 61 Einsätze (6 Brand- und 45 Technische Einsätze) gab es 2020 zu bewältigen. Das Einsatzspektrum reichte von Bränden über  Fahrzeugbergungen bis hin zu Unwettereinsätzen. Leider gab es im Jahr 2020 insgesamt 5 Verkehrsunfälle, wovon zwei mit tödlichem Ausgang zu beklagen sind. 

Insgesamt leisteten die Kameraden 569 Einsatzstunden. Aufgrund von Corona fielen die meisten Schulungen, Übungen, Bewerbe und vieles mehr aus. Deshalb sanken die geleisteten Stunden der Kameraden um ca. 40% im Gegensatz zum Jahr 2019. In Summe wurden dennoch 3.817! Stunden im Dienste der Allgemeinheit und am Nächsten geleistet.

Die Zugskommandanten Mario Leidinger und Florian Lackner sprachen in ihrem Bericht über die Ausbildung im vergangen Jahr. Insgesamt wurden 1.061 Stunden für Übungen/Schulungen17 Teilnahmen bei Lehrgängen und Weiterbildungsveranstaltungen aufgewendet.

Sie bedankten sich für die hohe Ausbildungsbereitschaft und bei allen, die Übungen vorbereiten und gestalten sowie für die Teilnahme bei Leistungsprüfungen und -bewerben.

Jugendbetreuer Martin Straßl informierte die Anwesenden über die Aktivitäten der Feuerwehrjugend, über neue Mitglieder und auch über Jugendstunden, Wissenstests, Bewerbe, Ausflüge und Friedenslichtaktion. Die Jugendgruppe umfasst derzeit 14 Mitglieder.

Es wurde auch bekannt gegeben, dass unsere Wehr in den nächsten Jahren auf die neue Dienstbekleidung umstellen wird. Da es aktuell zwei Dienstbekleidungen gibt, stellen wir vorallem aus wirtschaftlichen Gründen auf die neuen Bekleidung um.

Nach den Berichten wurden die Angelobungen/Beförderungen/Ehrungen durchgeführt.

Angelobungen/Beförderungen

Angelobung Feuerwehrjugend: Shahad AL-Rashed, Lukas Bachkönig, Julia Dieplinger, Sandro Ellinger, Thomas Gaisbauer, Zoe Krampulz

Angelobung zum Probefeuerwehrmann: Sebastian Mayrhofer

Angelobung zum Feuerwehrmann: Jan Brandstätter, Mario Pusch, Markus Nürnberger, Simon Schlager 

Beförderung zur Feuerwehrfrau: Lydia Bayer

Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau: Lorena Hinterhölzl

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann: Michael Gaisbauer, Bernhard Hinterberger

Beförderung zum Oberlöschmeister: Mario Dieplinger, Julia Payreder 

Beförderung zum Oberbrandmeister: Stefan Dieplinger

Ernennung zum Hauptbrandmeister (Lotsenkommandant): Stefan Haas

Ernennung zum Kommandantstellvertreter: Janis Baschinger

Auszeichnungen

40-jährige Feuerwehrdienstmedaille: Günther Pointner

50-jährige Feuerwehrdienstmedaille: Oswin Maier

60-jährige Feuerwehrdienstmedaille: Johann Hinterberger

Bezirks- Verdienstmedaille in Bronze: Janis Baschinger, Stefan Lackner, Philip Lanzersdorfer, Michael Rathmayr

Bezirks- Verdienstmedaille in Gold: Siegfried Auinger, Stefan Dieplinger

Dieses Jahr wurde der Kommandantstellvertreter neu gewählt, wobei wir uns sehr freuen dass sich Janis Baschinger bereit erklärt hat, diese Funktion zu übernehmen.

Nach dem Punkt Allfälliges beendete Kommandant Josef Ratzenböck die Vollversammlung mit dem Leitspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.