Am 03. August 2021 um 14:42 Uhr wurde unsere Wehr von der Landeswarnzentrale zu einer Personenrettung alarmiert. 

Eine Wandergruppe kam von einem beschilderten Weg ab und geriet in unwegsames Gelände. Daraufhin stiegen sie über die steil abfallende Donauleiten in Richtung Güterweg Inzell ab. Dabei konnte eine Person nicht mehr vor und zurück. Angehörige schlugen in einem nahe gelegenen Hotel Alarm. 

Nach der Erkundung der Lage vor Ort, entschloss man sich die Person mittels Korbschleiftrage aus der misslichen Situation zu retten. Ein Teil der Mannschaft stieg mit der benötigten Sicherheitsausrüstung zur Person auf. Diese wurde dann mittels Seil und Trage zur Straße abgeseilt und dann dem Roten Kreuz zur weiteren Behandlung übergeben. 

Im Einsatz standen 15 Mann mit 2 Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.