Unsere Wehr ist seit 1998 Wasserwehrstützpunkt und Haibach ist mit knapp 15 Kilometer Donau die Donauanrainergemeinde mit den zweitmeisten Stromkilometern in OÖ.

Da unsere bisherige Ruderzille nicht mehr einsatztauglich war, entschieden wir uns für eine Ersatzbeschaffung einer Zille aus dem Hause Witti in Freizell.

Die offizielle Übergabe erfolgte am 30. April 2021. Durch die örtliche Nähe zum Zillenbauer, wurde die neue Zille gleich vor Ort „gewassert“ und zwei unserer Zillenfahrer fuhren mit ihr gleich in den neuen Heimathafen in Schlögen.

Zillen bewähren sich besonders bei Hochwässern, da Motorboote nicht überall eingesetzt werden können.
Um für den Einsatz mit der Zille optimal vorbereitet zu sein, trainieren wir regelmäßig mit der Zille und zeigen unsere Leistungsfähigkeit bei den Wasserwehrleistungsbewerben.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.