Am 18. November 2020 um 01:11 Uhr wurde unsere Wehr von der Landeswarnzentrale zu einem Brandverdacht nach Gemersdorf alarmiert, da dort ein Feuerschein zu sehen war. Am Einsatzort angekommen wurde der Brandverdacht bestätigt.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein überdachter Baucontainer, der in einem unwegsamen Gelände stand, in Vollbrand. Zum Brandobjekt musste daher eine längere Zubringerleitung gelegt werden.

Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand mittels C-Rohr rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Um eine Wiederentzündung des Brandguts zu verhindern, wurde zusätzlich noch eine Schaumdecke darüber gelegt.

Im Einsatz standen 20 Mann mit 2 Fahrzeugen für ca. 2.5 Stunden. Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.