Am 10. August 2020 um 14:57 Uhr wurde die Feuerwehr Haibach von der Landeswarnzentrale zu einem Wohnungsbrand in einem Wohnblock gerufen.

Alarmiert wurde durch einen aufmerksamen Feuerwehrmann unserer Wehr.

An der Einsatzstelle zeigte sich bereits starke Rauchentwicklung im Bereich einer Terrassentür. 

Der Atemschutztrupp rückte über das Stiegenhaus in den 3. Stock vor. Die Wohnungstür musste durch die Feuerwehr geöffnet werden, um an den Brandherd vorzudringen.

Inzwischen wurde die Löschwasserversorgung vom naheliegenden Hydranten hergestellt.

Auf der Terrasse brannte vermutlich ein Hochbeet, und das Feuer hatte bereits auf die Fassade übergegriffen.

Das Feuer wurde vom Atemschutztrupp mittels C-Rohr rasch unter Kontrolle gebracht, und nach kurzer Zeit konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Im Anschluss wurde die Fassade geöffnet, kontrolliert und gekühlt. Das Brandgut wurde mit Hilfe der Drehleiter Eferding abtransportiert.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Haibach mit 3 Fahrzeugen und 29 Mann, sowie die Feuerwehren St. Agatha, Hilkering/Hachlham und Eferding.

Das Rote Kreuz Eferding und die Polizei Aschach unterstützten den Einsatz.

Der Einsatz konnte um 16:26 Uhr beendet werden.

Einsatzleiter: HBM Janis Baschinger

Hier geht es zum Bericht auf laumat.at

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.