Die FF Haibach wurde am 29. Juli 2020 um 15:36 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B130 kurz vor der Ortschaft Schlögen alarmiert.

Ein PKW kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und in einem Bach zum Stillstand. Die Insassen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Auf Grund der Lage des Fahrzeuges war eine Bergung mittels Seilwinde nicht möglich, ohne das Fahrzeug weiter zu beschädigen. Daher wurde das Kranfahrzeug der FF Alkoven nachalarmiert. Mit dem Kran wurde das Fahrzeug geborgen und einem Abschleppunternehmen übergeben.

Im Einsatz standen 16 Mann mit RLF, KLF und KDOF. Diese konnten nach ca. zwei Stunden wieder einrücken. 

Hier geht es zum Bericht der FF Alkoven

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.