Am 04. Februar 2020 wurde aufgrund dem Sturmtief „Petra“ auch die Feuerwehr Haibach gleich mehrmals zu diversen Sturmschäden alarmiert.

Um 08:27 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Hilkering/Hachlham zu einem Stumschaden auf der B130 alarmiert. Diesen konnten die Kameraden der Nachbargemeinde aber auch ohne uns entfernen, was aber nicht hieß dass wir wieder einrücken konnten.

Denn danach führten wir eine Kontrollfahrt nach Kobling und Schlögen durch wo wir weitere Sturmschäden entfernen konnten.

Die letzte Alarmierung erreichte uns um 09:24 Uhr wo es sich wiedermals um einen Sturmschaden auf der B130 handelte.

Insgesamt stand das RLF mit 9 Kameraden für ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.