Um 01.42 Uhr nachts wurden wir per Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall von der Landeswarnzentrale alarmiert.

Ein Lenker eines Kleintransporters prallte frontal gegen einen auf der B 130 in Hinterberg eingerichteten Holzlagerplatz. Der Lenker blieb bei diesem Crash zum Glück unverletzt. Das schwer beschädigte Fahrzeug kam neben der Fahrbahn zum Stehen.

Unsere Aufgabe war es die ausgelaufenen Betriebsmittel zu binden. Mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wurde der Transporter auf die Fahrbahn gezogen und mit einem Teleskopmastlader auf ein Abschleppauto gehoben.

Nach 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Im Einsatz standen 20 Mann mit 3 Fahrzeugen. Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.