Zu einem Kaminbrand nach Gemersdorf wurden die Feuerwehren Haibach und St. Agatha um 16.06 Uhr Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert.

Ein Kamin geriet im Bereich eines ausgebauten Dachbodens in Brand. Da bereits der Kamin durchgebrannt war, wurde die ausgebaute Wohnung stark verraucht. Ein Atemschutztrupp konnte mittels Wärmebildkamera den Entstehungsbrand in dem Raum lokalisieren und ablöschen. Mittels Hochleistungslüfter wurde dieser Bereich belüftet.

Die Feuerwehr St. Agatha stellte den Reserveatemschutztrupp.

Nach Entfernen der Glutreste im Kamin und Kontrolle gemeinsam mit einem Rauchfangkehrer konnten wir um 17.38 Uhr wieder einrücken.

Im Einsatz standen 2 Feuerwehren mit 30 Mann und 4 Fahrzeugen.

Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Fotos und Bericht finden sie auch auf http://www.laumat.at/

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.