Zu einem Technischen Einsatz wurden 5 Feuerwehren mit ihren Booten am 16.09. um 13.30 Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert.

Eine Person war im Bereich Obermühl nahe dem Ufer in  der Donau treibend gesichtet worden. Ein Augenzeuge verständigte das Rote Kreuz die daraufhin die Feuerwehren alarmieren lies. Mit den Booten der Feuerwehren wurde im Uferbereich nach der Person gesucht. Parallel suchten die Einsatzkräfte  am Land entlang des Treppelweges nach dem Vermissten. Angeforderte Feuerwehrtaucher konnten schließlich die Person nahe der Unglücksstelle nur mehr tot aus dem Wasser bergen.

Im Einsatz standen 5 Feuerwehren, Feuerwehrtaucher, Schifffahrtsaufsicht, Polizei und Rotes Kreuz.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.