„Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall“ hieß das Einsatzstichwort am 29. Jänner um 06.27 Uhr.

Ein Lenker eines Kleinkraftfahrzeuges war auf der B 130 in Fahrtrichtung Hartkirchen ins Schleudern gekommen und kam unterhalb der Böschung auf den Rädern stehend zum Stillstand. Er musste vom Roten Kreuz Hartkirchen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der PKW mittels Seilwinde geborgen und für den Abschleppdienst vorbereitet.

Im Einsatz waren 15 Mann mit 2 Fahrzeugen. Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.