Zu einem Kaminbrand nach Oedt wurde die Feuerwehr Haibach um 16.50 Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert.

Ein Kamin geriet aus ungeklärter Ursache in Brand. Der Atemschutztrupp konnte mittels der neuen „Wärmebildkamera“ den Brandherd schnell lokalisieren und die Temperatur des Kamines überwachen. Nach Kontrolle der umliegenden Bereiche des Rauchfanges und Aufbau eines Brandschutzes sowie belüften des Dachbodens konnte der Kamin vom Rauchfangkehrer gereinigt werden. Weitere Löschmaßnahmen der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Im Einsatz standen 27 Mann mit 3 Fahrzeugen, Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.