Im  Herbst des vorigen Jahr wurde seitens des Kommandos  beschlossen die in die Jahre gekommene Einsatzbekleidung zu erneuern.

Dazu wurden die Vertreter der Ausrüsterfirmen eingeladen ihre Produkte zu präsentieren. Schließlich entschloss man sich die neuerste Version der Schutzkleidung der Fa. Rosenbauer anzukaufen und in Schritten die Feuerwehrkameraden damit auszurüsten. Im Zuge dieser Anschaffung wurden auch neue Handschuhe für den Branddienst und für die technsiche Hilfeleistung sowie einheitliche Leiberl angekauft.

Vor der Monatsübung am 06. September trafen wir uns zu einem Gruppenfoto und stellten die neue Schutzausrüstung offiziell in Dienst. Der getätigte Ankauf ist ein Meilenstein für den persönlichen Schutz jedes Feuerwehrmitgliedes. Ein Nachteil sind die hohen Anschaffungskosten, wo auch die Feuerwehr einen Anteil dazu aufbringt.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.