Nach wochenlanger Vorbereitung traten 5 Mann unserer Feuerwehr zur Atemschutzleistungsprüfung am 14.03. im Feuerwehrhaus Hartkirchen an.

Die Prüfung umfasst mehrere Stationen bei denen neben theoretischen Wissen auch umfassendes praktisches Können gezeigt werden muss. Auch einen Löschangriff über eine Hindernisstrecke galt es zu absolvieren. Dank der guten Vorbereitung durch Atemschutzwart Stefan Kaltseis, der auch als Aushilfe bei einem der Atemschutztrupps agierte, bestanden die 5 Mann diese Prüfung mit Bravour.

Das Atemschutz-Leistungsabzeichen in Bronze erreichten: Oliver Damberger und Florian Lackner

Das Atemschutz-Leistungsabzeichen in Gold erreichten: Siegfried Auinger, Josef Ratzenböck und Ronald Reisinger.

Kategorien: Ausbildung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.