Rund um den 1. Mai werden vielerorts in Oberösterreich wieder die Maibäume aufgestellt, auch die Feuerwehr Haibach pflegt dieses alte Brauchtum.

Das Aufstellen des Maibaumes, geschmückt mit grünen Kränzen und bunten Bändern, ist in ganz Österreich gebräuchlich. Der aufgestellte Maibum galt vor allem früher als Symbol für Fruchtbarkeit und Lebensfreude.

Die Fichte wurde im Gemeindewald geschlägert und mit Traktoren zum Aufstellplatz beim Feuerwehrhaus gebracht. Jung und alt halfen beim Aufstellen des Maibaumes.

Der Frühschoppen mit Maibaumkraxeln und Bierkistensteigen ist am Sonntag, 19. Mai ab 10.00 Uhr. Für Unterhaltung sorgen die Trattnachtaler. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Die Feuerwehr Haibach freut sich auf euren Besuch!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.