„Fahrzeugbergung auf der B 130 in Richtung Schlögen“ hieß das Einsatzstichwort am 16. 12. um 16.27 Uhr.

Die winterlichen Fahrverhältnisse wurde einer Autolenkerin aus dem Bezirk Schärding zum Verhängnis. Sie geriet auf der B 130 im Bereich Schlögen ins Schleudern und landete mit ihrem Auto auf dem Dach liegend im Straßengraben. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen.

Mit der Seilwinde des RLF wurde das Auto auf die Räder gestellt und anschließend auf die Fahrbahn gezogen wo anschließend ein Abschleppunternehmen das Unfallauto zur Verwahrung mitnahm.

Die Besatzung des LF fuhr zeitgleich zu einer weiteren Fahrzeugbergung im Breich Hinterberg und leistete der Abschleppfirma Unterstützung bei der Bergung.

Im Einsatz standen 15 Mann mit RLF und LF.

Einsatzleiter: BI Josef Dieplinger

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.