Per Sirene wurden wir am 30. April um 16.55 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B 130 im Bereich Schlögenleiten (bei Kilometer 18) alarmiert.

Ein Ehepaar kollidierte mit ihrem Motorrad mit einem über die Fahrbahn laufenden Reh, kam von der Straße ab und landete im Straßengraben.
Sie erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades, wurden vom Notarzt erstversorgt und von der Rettung ins Krankenhaus transportiert.

Aufgabe der Feuerwehr war neben der Absicherung der Unfallstelle das Binden von auslaufendem Treibstoff und die Bergung des Motorrades. Nach Reinigung der Fahrbahn wurde die Einsatzbereitschaft um 17.57 wiederhergestellt.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Haibach mit 14 Mann und 2 Fahrzeugen.
Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.