Ein heftiges Gewitter mit Sturmböen zog am Sonntagabend über weite Teile Oberösterreichs hinweg

Die Feuerwehr Haibach wurde um 22.53 Uhr zu „Sturmschäden auf der B 130 nähe Schlögen“ alarmiert. Mit mehreren Motorsägen konnten die Bäume rasch von der Straße entfernt werden. Die Besatzung des LFB fuhr die wichtigsten Straßen im Gemeindegebiet ab und sorgte wieder für frei befahrbare Verkehrswege.

Im Einsatz standen 16 Mann mit RLF und LFB, Einsatzende: 24.00 Uhr.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.