Nach einer längeren Einsatzpause wurde die Feuerwehr Haibach am 25. März 2011 um 14.52 Uhr per Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Ein Lenker aus dem Bezirk Rohrbach war mit seinem Kleinlieferwagen auf der B 130 in Richtung Eferding unterwegs. Im Bereich Gemersdorf kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er konnte sich unverletzt aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien.

Unsere Aufgabe war es, zuerst den aus dem undichten Tankdeckel ausfließenden Diesel aufzufangen. Mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wurde das beschädigte Fahrzeug auf die Fahrbahn gezogen, wo es von einem Abschleppunternehmen abtransportiert wurde.

Die Feuerwehr Haibach war mit 13 Mann, RLF-A und LF bis 16.40 Uhr im Einsatz.
Einsatzleiter: HBI Josef Ratzenböck

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.