Bereits zum 14. mal fand am Samstagabend, den 29. Jänner 2011,  das feuerwehrinterne Preisschnapsen statt.

24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich im Feuerwehrhaus ein. Nach der Auslosung der Gegner versuchte jeder seinem Gegenüber ein oder gleich zwei „Bummerl“ anzuhängen.

Alle kämpften Runde für Runde. Aber je mehr Runden gespielt wurden, desto mehr Kartenspieler mussten den eventuellen Gedanken an die vordersten Plätze aufgeben. Für einige war bereits nach 3 Runden Endstation, diese widmeten sich einem anderen Kartenspiel.

In einem spannenden Finale gewann wie in den letzten beiden Jahren Stefan Dieplinger, der Christian Pointner nach hartem Kampf bezwingen konnte. Platz 3 ging an Josef Ratzenböck.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.