Die Ruine Stauf war das Ziel des diesjährigen Feuerwehrwandertages. Bei kühlem und sehr windigem Herbstwetter machten sich die Wanderbegeisterten auf den Weg in Richtung Bach. Oben am Kalvarienberg wurde die Baustelle der neuen Ortswasseranlage besichtigt.

Nach einer Stunde waren wir am Ziel auf der Ruine Stauf. Oben am Turm bot sich trotz des schlechten Wetters ein herrlicher Rundblick. Zum Abschluss konnte sich noch ein jeder mit einer gegrillten Knacker stärken.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.