Wie eigentlich schon jedes Jahr sind auch heuer wieder etliche Einsätze „Umsiedeln von Wespen und Hornissen“ angefallen.

Das schwüle und teilweise feuchte Sommerwetter begünstigte vor allem im Jahr 2009 das vermehrte Auftreten von Wespen und Hornissen.

Alleine in der KW 32 riefen 6 besorgte Hausbewohner an, die ihre „Plagegeister“ an den verschiedensten Stellen in ihren Häusern und Gärten vorfanden.

Insgesamt gab es 14 Einsätze bei denen teilweise gleich mehrere Nester entfernt werden mussten.

Mit Schutzanzügen  ausgerüstet entfernten die Feuerwehrmänner die lästigen Ungeziefer. Und sorgten damit wieder für stressfreiere Tage bei den Hausbewohnern.

Da wir es immer öfter mit Problemen zu tun bekamen das die Nester oft schwer erreichbar bzw. der Sachschäden dementsprechend hoch geworden wäre haben wir heuer speziell für diese Einsatztätigkeiten wieder neue Gerätschaften angekauft um auch an vermeintlich nicht zu erreichende Stellen die Wespen entfernen zu können.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.