Zu einem Zimmerbrand in Haibach 29 wurden wir um 22.13 Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert. 18 Mann der FF Haibach rückten mit RLF, LF-B und KDOF zum Einsatzort aus.

In einem Zimmer im 1. Obergeschoß geriet ein Fernseher in Brand. Ein Atemschutztrupp konnte das Feuer in einem Innenangriff rasch unter Kontrolle bringen und ein ausbreiten des Brandes auf die übrigen Räume verhindern. Somit konnte rasches „Brand aus“ gegeben werden. Das Haus wurde mittels unseres neuen Hochleistungslüfters belüftet und somit war das Haus in kürzester Zeit rauchfrei.
Der Besitzer erlitt bei dem Versuch den Fernseher noch selbst zu löschen eine Rauchgasvergiftung und wurde vom Roten Kreuz zur Beobachtung ins Krankenhaus Wels gebracht.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.