Waren es im Frühjahr Gruppenübungen die sich speziell auf das neue RLF bezogen, fand am 09. September eine gemeinsame Übung statt. Übungsannahme war ein Brand im Wirtschaftsgebäude von Franz Strassl in Oedt 2. Da laut Alarmmeldung eine Person im Bereich de Heubodens vermisst sei, wurde ein Atemschutztrupp eingesetzt um diese zu bergen. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels HD- und C-Rohren. Die Besatzung des LF-B baute die Zubringerleitung vom 100 m entfernten Löschteich auf, um die Wasserversorgung für das RLF sicher zu stellen. Da im Ernstfall auch die Feuerwehren der Alarmstufe 2 im Einsatzgeschehen dabei wären, wurde auch die Einsatzleitstelle aufgebaut und auf die Aufstellung von Lotsen geachtet. An dieser Übung beteiligten sich 22 Mann mit 3 Fahrzeugen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.