Zu einem eher seltenen Einsatz wurden wir am Abend des 22. Juni gerufen. Eine Katze war auf eine Fichte geklettert und klammerte sich in 10m Höhe an einem Ast fest.

Da das Tier schon länger abgängig war und Versuche der Besitzer die Katze zu retten scheiterten, bat man um Unterstützung seitens der Feuerwehr. Zu diesem Zeitpunkt waren 8 Mann im Zeughaus, welche sich gleich mit dem RLF auf den Weg nach Pühret machten. Nachdem die Schiebeleiter am Baum angelehnt und gesichert wurde, befreite HBI Josef Ratzenböck die Katze aus ihrer misslichen Lage.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.