4 Kameraden haben in den letzten Wochen Leistungsprüfungen in den verschiedenen Aufgabenbereichen der Feuerwehr abgelegt.
Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold errang Stefan Dieplinger. Das FLA in Gold ist die „Meisterprüfung“ im Feuerwehrwesen. Nach intensiver Vorbereitung und dem Erstellen eines Brandschutzplanes waren am Bewerbstag (20. Mai) Löschwasserverbrauchs- berechnungen, das Kommandieren einer Gruppe, Fragen aus dem Bereich Taktik, Technik, Organisation und ein taktisches Einsatzbeispiel zu absolvieren.
Im Bereich Atemschutz fand die erste Leistungsprüfung im Bezirk Eferding am 11. Juni statt. Helmut Damberger hat das Leistungsabzeichen in Bronze im Feuerwehrhaus Pupping mit Erfolg als erster Haibacher abgelegt. Neben theoretischem Wissen, war fehlerfreies und praktisches Arbeiten unter schwerem Atemschutz gefordert.
Naarn im Machlande war vom 17. bis 18. Juni Austragungsort des diesjährigen Landes-Wasserwehrleistungsbewerbes. Stefan Kaltseis und Mario Leidinger erkämpften dort das bronzene Leistungsabzeichen. Die Fahrt mit der Feuerwehrzille erfordert Geschicklichkeit und ein hohes Maß an körperlichem Kraftaufwand. Gerade bei der Hochwasserkatastrophe 2002 war die Ruderzille ein wichtiges Rettungsmittel.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.