Am Samstag den 21. Mai 2005 wurde die Feuerwehr Haibach um 15.20 Uhr von der Polizei Aschach telefonisch zu einem Motorradunfall auf der B130 gerufen.

Drei im Feuerwehrhaus anwesende Kameraden rückten unverzüglich mit dem LF-B zur Unfallstelle nach Grub aus. Ein Motorradfahrer aus dem Bezirk Gmunden stürzte bei einem Bremsmanöver. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und musste das ausgelaufene Öl binden. Anschließend unterstützten die Feuerwehrleute den Abschleppdienst beim Abtransport des Motorrads. Um 16.45 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Kategorien: Einsätze

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.